Martin Müller

Listenplatz 13


Martin Müller

Politische Ziele:

Ich trete ein für sozialdemokratische Politik mit Herz, wirtschaftlichem Realitätssinn und Zukunftsoptimismus.
Alle Kinder und Jugendlichen brauchen gleiche Chancen durch qualitativ gleich hohe öffentliche Betreuungs-, Schul-, Aus- und Weiterbildungsangebote. Dafür setze ich mich im Rahmen kommunaler Möglichkeiten ein.
Unsere Vereine leisten viel mit vielen ehrenamtlich Tätigen; deren Leistung ist seitens der Stadt mehr zu unterstützen - effektiver und effizienter sind Zusammenhalt, Freizeit- und Sportaktivitäten nicht zu organisieren.
Unsere Stadt bietet viel, kann viel und ist lebenswert – jetzt muß Sie sich noch mehr als Bauherr von Wohnraum engagieren. Der städtische Wohnbau ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Wohnraumversorgung.

Beruflicher Werdegang:

Studium 1984 - 1989 Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule (TH) in Karlsruhe (heute: KIT)
1989 Diplom am Institut für Mikrorechner und Automation der Fakultät für Informatik der TH Karlsruhe (heute: KIT) bei Professor Schweizer und Professor Bender Beruf: Diplom Wirtschaftsingenieur
1989 - 1991 Forschungstätigkeit am Institut für Mikrorechner und Automation der Fakultät für Informatik der TH Karlsruhe (heute: KIT) bei Professor Schweizer und Professor Bender
1992 - 1993 Freiberufliche Tätigkeit als Beratender Wirtschaftsingenieur
1993 - heute Mitarbeiter / Geschäftsführer (seit 1995) der GEM Ingenieurgesellschaft in Karlsruhe (www.gem-ingenieure.de)
2018 - heute Mitglied der Geschäftsleitung der CG Gruppe AG, Berlin (www.cg-gruppe.de)

Mitgliedschaften:

Ehrenamt Mitglied des Verwaltungsrats des Karlsruher Sportclub e.V. (KSC);
Mitglied im „Kuratorium Festival der guten Taten e.V.“ (zugunsten der Aktion Mensch)

Hobbies und Privates:

Hobbys Tae Kwon Do (5. Dan), Fitnesstraining, Jogging, Skifahren, Wandern, Fußball (nur passiv!)
Familienstand Verheiratet
6 Kinder: 3 Töchter und 3 Söhne, Jahrgänge 1987 bis 2006